E-Jugend (Jahrgang 2011/12) Saison 2021/22

Trainingszeiten draußen:

montags 17:00 – 18:30 Uhr in Zell

Hallentrainingszeiten:

mittwochs 17:00 – 19:00 Uhr in Hattenhofen

Ansprechpartner:

Trainer

Sebastian Leibold

Tel. 0160 4289428

E-Mail: sebastianleibold@web.de

Spielbericht vom 09.10.21

E-Jugend unterliegt in Kuchen knapp mit 3:4

Vergangenen Samstag ging es für unsere Jungs nach Kuchen zur E1. Die körperliche Überlegenheit des Gegners war schon vor Anpfiff zu sehen. Davon ließen wir uns aber natürlich keineswegs einschüchtern, sondern setzten wie gewohnt auf unser Offensivspiel mit schönem Kombinationsfußball.

Immer wieder war es auch schön mitanzusehen, wie wir die Bälle im Feld verteilen konnten und so zu unseren ersten Chancen kamen, leider aber noch ohne Torerfolg. So vergingen ganze zehn Minuten, bis der Ball das erste Mal im Tornetz zappelte. Leider aber auf der falschen Seite, denn die Kuchener gingen mit 1:0 in Führung. Auch fünf Minuten später ließ sich unser halbes Mittelfeld, bis dahin noch nicht ganz im Spiel angekommen, fast ohne Gegenwehr auskontern und wir mussten sogar dem 2:0 hinterherschauen. Vor der Halbzeitpause gelang unserem eingewechselten Elija mit einem Traumfreistoß lediglich noch der Anschlusstreffer.

So konnten wir aber wenigstens wieder hoffen und wollten das Ruder nach der Pause unbedingt herumreißen. Fünf Minuten nach Wiederbeginn waren gespielt, ehe diesmal Tom seine Gelegenheit mit einem erneuten Hammer-Freistoßtor zum 2:2-Ausgleich nutzte. Jetzt war der Bann gebrochen, dachten wir zumindest. Denn irgendwie sollte es nicht der Tag werden für manche bisher stets überzeugenden Spieler von uns. So mussten wir zehn Minuten vor Schluss das dritte und kurz vor Ende auch noch das vierte Gegentor hinnehmen. Das nötige Aufbäumen mit dem weiteren 4:3-Anschlusstreffer durch Tom in der Nachspielzeit kam leider zu spät.

Und so war es diesmal ein gebrauchter Tag mit einigen hängenden Köpfen und traurigen Gesichtern am Ende. Aber Kopf hoch Jungs! Wir wissen, zu was wir im Stande sind, wenn wir wieder aufstehen und zu unserer gewohnten Form zurückkommen. Also Mund abputzen und weiter geht’s!

Es spielten: Paul, Tim, Simon, Jonah, Noah, Daniel, Tom (2), Elija (1) und Thomas

Spielbericht vom 02.10.21

E-Jugend dominiert gegen Heiningen und gewinnt 8:0

Am 3. Spieltag der aktuellen Herbstrunde trafen wir am sonnigen Samstagmittag zuhause auf den 1. FC Heiningen. Mit dabei war unser nächster Neuzugang Gabriel, der erst vergangene Woche frisch zu uns gestoßen war.

Mit einigen Änderungen im Kader und neuformierter Abwehr nahmen wir uns vor, unser Spiel von Beginn an druckvoll zu dominieren und durch schönes Zusammenspiel zum Torerfolg zu kommen. Vier Minuten waren vergangen, als Tom eine Vorlage von Daniel zum 1:0 verwerten konnte. Weitere vier Minuten später schoss Daniel selber das 2:0, ehe nochmals vier Spielminuten darauf unser Außenspieler Noah sein erstes Tor an diesem Tag bejubeln durfte. Den Halbzeitstand von 4:0 machte erneut Daniel nach nur dreizehn Minuten perfekt.

In der nächsten Viertelstunde jedoch vergaben unsere Jungs eine Chance nach der anderen. Entweder war es der Pfosten, der Heininger Torhüter, ein gegnerisches Bein oder wir selber, was uns im Weg stand und einen noch höheren Spielstand verhinderte. Lediglich Noah konnte nach einer guten halben Stunde mit einem Weitschuss zum 5:0 erhöhen. Die wenigen Bälle was auf unser Gehäuse kamen, sicherte sich unser Schlussmann Tim souverän, der diesmal einen eher ruhigen und entspannten Job verrichten musste. Im Schlussdrittel konnten sich dann nochmals Tom mit dem 6:0 und Noah durch seine sehenswerten Treffer Nummer Drei und Vier zum Endstand von 8:0 feiern lassen.

Die Jungs lieferten also ein gutes Spiel ab und durften zufrieden mit sich sein. In Sachen Spielaufbau und Chancenverwertung hat man allerdings auch gesehen, es liegt noch viel Arbeit vor uns, auf die sich das Trainerteam aber bereits jetzt schon sehr freut!

Es spielten: Tim, Simon, Riyad, Gabriel, Marcel, Ilay, Noah (4), Leo, Daniel (2), Tom (2) und Luca

Spielbericht vom 25.09.21

Auch eine Niederlage kann Spaß machen – E1 verliert beim SC Geislingen 1 mit 4:1

Am vergangenen Samstag reisten wir zum mittlerweile fast schon zur Tradition gewordenen alljährlichen Duell nach Geislingen. Bei herrlichem Wetter nahmen wir die erwartet schwere Aufgabe trotz unserem auf neun Spieler verkleinerten Kader an.

Da unser Stammtorhüter Paul diesmal nicht dabei sein konnte, musste kurzerhand auch noch umgestellt werden. Doch wer will schon gegen so einen übermächtigen Gegner freiwillig und ohne große Routine gerne ins Tor stehen. Es musste schließlich aber ja einer dran glauben, deshalb traf es diesmal unser Abwehr-Ass Tim, der sich damit auch seine Kapitänsbinde verdient hat.

Von Beginn an stellten sich die Jungs dem enormen Druck der Geislinger und ihren aggressiven und schnellen Angriffen wacker entgegen. Doch in der 8. Minute fand der SC schließlich eine Lücke in unserer Abwehr und ging mit 1:0 in Führung. Jedoch wollten sich unsere Jungs nicht nur in die Verteidigerrolle drängen lassen, sondern hielten immer wieder durch großartigen Kampf und geschlossenem Auftreten dagegen und versuchten völlig unerschrocken, mit ebenso viel Engagement und Zielstrebigkeit auch ihrerseits zu Torchancen zu kommen. Was folgerichtig in der 14. Minute auch mit dem 1:1 Ausgleich belohnt werden sollte. Unser linker Flügelflitzer Leo warf sich in Noahs schönen Schussversuch von rechts und konnte den Ball noch entscheidend ins Tor ablenken. Die Geislinger nahmen dieses Gegentor natürlich nicht unbeantwortet hin und fuhren ihre Angriffe konsequent fort. Nur drei Minuten später musste sich unser Keeper Tim ein weiteres Mal geschlagen geben, nachdem unsere Mannschaft nach einem Angriff nicht schnell genug wieder nach hinten gerückt war. Trotz wiederholtem Rückstand ging es aber munter weiter. Vorne vergab man gute Chancen und hinten verzweifelte der Gegner an unserem überragend aufgelegten Tim, der im Tor mittlerweile seinen Spaß gefunden hatte und unbedingt auch in der zweiten Hälfte seine Torspielerfähigkeiten zeigen wollte.

Und auch nach der Pause machten die Teams genau da weiter, wo sie aufgehört hatten. Einzig ein Doppelschlag in der 44. und 45. Minute sorgte gegen Ende für die Entscheidung in einem ansonsten sehr unterhaltsamen und ausgeglichenen Spiel. Es war der kräftezehrenden Laufarbeit geschuldet, so dass sich unser Mittelfeld gegen Ende kurz ausruhte und die Geislinger so zu Tor drei und vier kamen.

Insgesamt war man sich aber nach Schlusspfiff einig, wirkt dieses Ergebnis etwas zu hoch, wer den gesamten Spielverlauf gesehen hat. Durch ihren großartigen, leidenschaftlichen Kampf und die hervorragende geschlossene Mannschaftsleistung konnten die Jungs wenigstens ein paar Punkte in Sachen Sympathie sammeln. Ein herzliches Dankeschön geht noch an unsere großartigen Fans und Eltern am Spielfeldrand, die uns immer toll anfeuern und unterstützen! Dieses Team macht großen Spaß, egal ob Sieg oder Niederlage!

Es spielten: Tim, Jonah, Thomas, Noah, Leo (1), Daniel, Tom, Luk und Ilay

Spielbericht vom 18.09.21

E-Jugend startet erfolgreich in die neue Herbstrunde

Mit ihrem höchsten Sieg im Rücken – 20:1 eine Woche zuvor im Testspiel gegen den Nachwuchs aus Bad Boll – gingen unsere jungen Kicker frohen Mutes am Samstag zuhause den 1. Spieltag der diesjährigen Herbstrunde gegen ihre Kollegen vom FV Vorwärts Faurndau an.

Es war klar, das Team wollte zeigen, dass die tolle Leistung gegen Boll keine Eintagsfliege war, und dass sich ihre fleißige Trainingsarbeit über die ganzen Sommerferien hinweg (!!) auch gelohnt hat.

Unsere Jungs begannen auch gleich wieder da, wo sie im Spiel zuvor aufgehört hatten. Es dauerte keine zwei Minuten, bis unser „Zehner“ Daniel den Ball zum 1:0 im Tor unterbringen konnte. Nur vier Minuten später erhöhte Luca mit seinem ersten Tor auf 2:0. Und weitere drei Zeigerumdrehungen später stellte Tom das 3:0 durch einen Neunmeter her. Somit waren die Weichen bereits nach zehn Minuten auf Sieg gestellt. Angriffslustig gingen die Jungs weiter zu Werke und bis zur Halbzeit durften sich weitere drei Torschützen in die Liste eintragen lassen. Leo, Elija und Riyad stellten den Halbzeitstand von 6:0 nach 25 Minuten her.

Wer aber dachte, die Jungs seien damit nun zufrieden und ließen die zweite Hälfte etwas ruhiger angehen, der sollte schnell eines Besseren belehrt werden. Bis zur 40. Minute verdoppelte unsere SGM ihr Ergebnis auf 12:0 durch weitere Tore von Tom, Elija, Riyad und unserem Kapitän Noah. Nur unserem strengen Schiri mussten wir uns schließlich noch beugen, der den Gästen zu ihrem Ehrentreffer durch einen weiteren Neunmeter fünf Minuten vor Schluss zum Endstand von 12:1 verhalf.

Unterm Strich hätte man mit etwas mehr „Zielwasser“ und Konsequenz im Abschluss sogar noch mehr Tore schießen können, aber seien wir mit dem Erreichten fürs Erste zufrieden. Denn wer hätte noch vor den Sommerferien auch gedacht, dass die Jungs so einen Entwicklungsschub hinlegen würden! Vor allem die vielen verschiedenen Torschützen freut den Trainer besonders und zeigt auch die geschlossene Mannschaftsleistung. Tolles Spiel!! Macht weiter so!!

Es spielten:   Paul, Thomas, Noah (2), Luca (1), Tom (3), Daniel (1), Tim, Jonah, Riyad (2), Leo (1), Elija (2)