D1-Jugend (Jahrgang 2009/10) Saison 2021/22

Trainingszeiten draußen:

dienstags 17:15 – 19:00 Uhr in Zell

donnerstags 17:15 – 19:00 Uhr in Zell

Hallentrainingszeiten:

donnerstags 17:00 – 19:00 Uhr in Zell

Ansprechpartner:

Trainer

Mario Scroppo

Tel. 0174 9209073

Co-Trainer

Klaus Wagner

Tel. 0172 7543441

Spielbericht vom 09.10.21

Am vergangenen Samstag war der SV Stuttgarter Kickers zum Freundschaftsspiel zu Gast.
Da die Kickers bei den letzten Leistungsvergleichen gegen unsere D-Junioren meist den kürzeren zogen, wollten sie heute gegen das „gallische Dorf“ als Sieger vom Platz gehen. Gespielt wurden 3×25 Minuten.
Das merkte man dann auch von der ersten Minute an. In den ersten 10. Spielminuten drängten uns die Kickers, ua. durch permanentes Pressing, in die eigene Hälfte. Nachdem wir die ersten Minuten ohne Gegentreffer gestalten konnten trauten wir uns dann auch mal über die Mittelline und das auch gleich mit Erfolg. Philipp nahm all seinen Mut zusammen und traf per Weitschussgranate aus 25 Metern in den Winkel. In der Folgezeit war das erste Drittel ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten ohne das noch ein weiterer Treffer fiel. Im zweiten und dritten Drittel gelang es uns, auch bedingt durch viele Spielerwechsel, kaum noch gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen . Die Gäste aus Stuttgart waren noch präsenter und überzeugten neben schönen Spielzügen auch durch wuchtige Schüsse aus der zweiten Reihe. Das 1:1 war dann ein unhaltbarer Weitschuss und das 1:2 fiel aus leicht abseitsverdächtiger Position. Beim 1:3 schafften wir es als Team nicht den Ball aus der Box zu dreschen, so ging es dann in die letzte Drittelpause. In den letzten 25 Minuten war das Spiel lang ausgeglichen, allerdings mit einem Chancenplus für die Kickers. Wahrscheinlich dem Kräfteverlust geschuldet fielen dann kurz vor Schluss noch zwei weitere Tore für die Gäste aus Degerloch. Trotz dem 1:5 Endstand konnten die Jungs, und Anna, das Spielfeld mit gehobenem Kopf verlassen!! Am kommenden Mittwoch und Samstag stehen dann die letzten zwei Partien in der wfv Qualistaffel auf dem Programm.
Dabei waren heute: ALLE!

Spielbericht vom 02.10.21

Vergangenen Samstag reisten wir dann als Tabellenführer zum TSV Jesingen.
Die ersten 10 Minuten konnten wir dann auch an die Leistung der Vorwoche anknüpfen.
In der 4. Spielminute konnte Chris eine Ecke von Dario im Tor unterbringen und nur zwei Zeigerumdrehungen später legte wiederum Dario den Ball auf Sami auf und dieser schob zum 0:2 ein.
Leider war im Anschluss die Körperspannung unserer Jungs nicht mehr wie sie sein sollte.
Wir erspielten uns zwar noch einige Torchancen, scheiterten aber immer am gegnerischen Torspieler oder an den eignen Nerven.
In der 54. Minute konnte dann Juli eine Ecke von Nick per Kopfball zum Endstand von 0:3 verwerten.
Dies war mit Abstand das schwächste Spiel unser D-Junioren seit der Coronapause.
Vielleicht waren ja schon einige mit dem Kopf beim Tags darauf anstehenden VR Cup.
Sei es drum, nächste Woche wird wieder fleißig trainiert und dann wird auch sicherlich wieder schöner Fußball gespielt.

Mit dabei waren: Hannes und Diego im Tor, Leon, Justin, Jannis, Finn S., Finn W., Nick, Juli, Linus, Philipp, Sami, Chris, Quirin, Joshua und Dario.

Spielbericht vom 25.09.21

Bei bestem Fußballwetter war der SC Geislingen am Samstag den 25.09. zu Gast auf dem Zeller Berg.Vor allem in der ersten Spielhälfte dominierten wir das Geschehen auf ganzer Ebene.Bereits mit dem ersten Angriff konnten wir die Führung erzielen. Chris setzte sich über rechts durch, spielte den Ball nach innen und Dario stand goldrichtig und netzte locker ein. In der 10. Spielminute mussten wir dann, nach einer Unaufmerksamkeit der Hintermannschaft, den schmeichelhaften Ausgleich hinnehmen. Allerdings war die anschließende Reaktion unserer Jungs sehr vorbildlich, weil einfach weiter gespielt wurde wie zuvor. Das 2:1 war dann eine Kopie des ersten Treffers. Chris bereitete sehr mannschaftsdienlich den zweiten Treffer für Dario vor. In der 21. Minute traf dann Linus, der Assist kam von Dario, mit einem präzisen Schuß in den Winkel. Zwei Minuten vor dem Halbzeittee legte Sami mustergültig für Chris auf und dieser ließ sich nicht lange bitten. Halbzeitstand 4:1. Kurz nach dem Seitenwechsel brachte Nick einen Freistoß gefühlvoll vors Tor und Justin bewieß, mal wieder, sein klasse Kopfballspiel und versenkte den Ball im Tor. Nach dem 5:1 nahmen sich dann unsere Jungs eine kleinere Verschnaufpause um in den letzten 10 Spielminuten wieder aufzudrehen. Wiederum Chris, mit seiner dritten Torvorlage, bediente Linus für seinen zweiten Torerfolg am heutigen Tage. Das letzte Tor resultierte dann von einem erzwungenen Abwehrfehler der Gäste. Jannis stand dem Abwehrspieler quasi auf den Füßen, sodass Leon den Fehlpass mit einem präzisen Schuß ins lange Eck zum Endstand von 7:1 in die Maschen beförderte. Mit etwas mehr Glück hätten sich auch noch Phillip, Sami und Juli in die Torschützenliste eintragen können. Durch eine sehr kompakt stehende Abwehr besetzt von Leon, Justin, Finn S. und Finn W. konnten sich die Offensivspieler voll aufs Tore schießen konzentrieren. Besonders schön war zu erkennen, dass die Jungs heute spielten wie die Musketiere „Einer für alle, alle für einen“.

Spielbericht vom 03.07.21

Unsere neuformierte D1, unter Trainer Mario Scroppo, hatte am vergangenen Samstag den ersten Härtetest nach der langen Coronapause.
Die 2008er Jahrgänge Erik, Max und Noah spielen ab der neuen Spielzeit bei den C-Junioren mit.
Dafür sind Finn S. und Quirin aus der D2 und die 2010er Jahrgänge Jannis und Sami nachgerückt. Zudem sind Leon vom VfL Kirchheim, Christoph vom Göppinger SV, Joshua & Diego vom FC Eislingen sowie Anna von der SGM Wendlingen/Ötlingen zu unserer SGM gewechselt.

Zum Leistungsvergleich auf dem Zeller Berg waren der SSV Reutlingen und die Stuttgarter Kickers zu Gast.
Es wurde im Modus Jeder gegen Jeden mit Hin- und Rückrunde gespielt.
In der ersten Begegnung, gegen den SSV Reutlingen, fielen die Tore schon nach wenigen Minuten.
Nick, unser Kapitän und zentraler Mittelfeldspieler, spielte Linus an und dieser setzte sich über die linke Seite gut durch, Juli musste nach dem tollen Pass nur noch den Fuß zum 1:0 hinhalten. Leider mussten wir, nach fehlender Absprache in der Abwehr, Postwendend den Ausgleich hinnehmen. Doch zwei Minuten später ging die SGM wieder in Führung. Dario reagierte nach einem schwachen Pass des Gästetorhüters am schnellsten und schob den Ball locker ins Tor. Im Anschluss kam der SSV, vor allem nach Ecken, immer besser ins Spiel. In der 15 Minute trafen die Gäste den Pfosten und zwei Zeigerumdrehungen später hielt Hannes einen 9 Meter.
Mit viel Kampf und Biss schafften wir es bis zum Schluss ohne Gegentreffer zu bleiben und starteten mit drei Punkten ins Turnier. Warmgespielt ließ der SSV den Kickers dann keine Chance und gewannen, auch in der Höhe verdient, mit 2:0.
Im darauffolgenden Spiel gegen die Stuttgarter Kickers war es eine Partie auf Augenhöhe. In der 17 Minute konnten die Kickers dann die Führung erzielen. Das war dann auch der Weckruf für unsere Jungs. Nach und Nach erhöhten wir den Druck und nachdem Juli Jannis schön freigespielt hatte konnte dieser den Ausgleich erzielen. Kurz vor dem Abpfiff hat Quirin per Weitschussgranate den viel umjubelten Siegtreffer für die SGM erzwungen. So schlossen wir die Hinrunde als Tabellenführer ab.
Die Rückrunde begannen wir dann wieder gegen die Reutlinger. Diesmal war der SSV von Anfang an präsenter auf dem Platz, sodass wir uns mit 0:3 geschlagen geben mussten. Nachdem der SSV Reutlingen die vorletzte Partie, vs die Kickers, 1:1 beendeten war es der SGM vorbehalten dieses Turnier abzuschließen. Allerdings kam es in der letzten Begegnung, wieder gegen die Kickers aus Stuttgart, kaum zu Torchancen. Beide Teams neutralisierten sich auf hohem Niveau und unsere Abwehrspieler Leon, Justin und Finn S. ließen nichts anbrennen, Endstand 0:0.
Mit sieben Punkten auf dem Konto wurde die SGM, punktgleich mit dem SSV Reutlingen, Zweiter. Die Stuttgarter Kickers kamen mit 2 Punkten auf den dritten Rang.
Glückwunsch an alle Beteiligten, so kann es weitergehen!!!

Spielbericht vom 11.09.21

D1 Junioren beim Blitzturnier in Hochdorf zu Gast

Gespielt wurden jeweils 20 Minuten mit Hin- und Rückspiel.
Gleich zum Turnierstart durften wir gegen den Gastgeber, die SGM Hochdorf-Notzingen-Plochingen, antreten.
Von Anfang an waren wir deutlich spielbestimmend, einzig allein die Tore fehlten.
Immer wieder scheiterten wir am gegnerischen Torspieler oder an unseren eigenen Nerven.
Nach gefühlten 10 zu 0 Ecken und 8 zu 1 Torschüssen endete die Partie 0:0.
In der zweiten Begegnung, diesmal ging es gegen den TSV Denkendorf, erspielten wir uns wiederum Chancen um Chancen.
Allerdings waren es die Denkendorfer welche mit dem ersten Torschuss in Führung gingen.
Doch unsere Jungs ließen die Köpfe nicht hängen und reagierten prompt.
Über die rechte Seite legte Juli perfekt auf Dario auf, dieser ließ sich nicht zweimal bitten und erzielte den hochverdienten Ausgleich. Zwei Minuten später profitierte Linus vom tollen Passspiel, er konnte das Zuspiel von Philip zur Führung nutzen.
Durch dieses Erfolgserlebnis waren wir für die Rückrunde gestärkt, sodass wir beide Spiele für uns entscheiden konnten.
Beim 1:0 gegen den Gastgeber konnte Juli eine gut getretene Ecke von Dario einnetzen. Auch in dieser Partie hatten unsere Torspieler, heute wechselten sich Hannes und unserer Neuzugang Diego ab, einen eher entspannten Nachmittag. Was aber auch an dem heute sehr gut aufgestellten Defensivverbund, bestehend aus Justin, Leon, Finn S. und Quirin, lag.
Im letzten Spiel war es dann ein Aufgalopp für unsere Jungs. Schon in der ersten Minute konnte Juli eine Ecke von Nick zum 1:0 verwerten. Nick per präzisem Flachschuss erhöhte auf 2:0. Unser nächster Neuzugang Joshua erzielte den nächsten Treffer, vorbereitet vom heute stark aufspielenden Philip. Bis zum Entstand von 5:0 trafen nochmals Nick, nach Zuspiel von Juli, und Juli selbst, welcher von Finn S. schön in Szene gesetzt wurde.
Mit etwas mehr Spielglück hätten auch Sami, Finn S. und Philip noch ein Tor erzielt, der gut aufgelegte Torspieler der Denkendorfer hatte aber was dagegen. Mit dem ersten Platz in der Tasche durften wir dann wieder die Heimreise antreten.

Es spielten: Hannes und Diego im Tor, Leon, Justin, Finn S., Quirin, Linus, Sami, Joshua, Nick, Juli, Dario und Philip.